SCHWANGERENYOGA (Pränatal)

Die Schwangerschaft bietet eine wunderbare Gelegenheit mit Yoga anzufangen.

Schwangerschaft und Geburt sind einschneidende Erlebnisse im Leben jeder Frau.

„Die Geburt ist ein Marathonakt: Sie erfordert Kraft, Ausdauer, Flexibilität, Entspannung, innere Ruhe, Intuition, Hingabe, Öffnung und Sanftmut. Durch Yoga kann die Schwangere ein natürliches Verhältnis zur Geburt selbst gewinnen und erkennen, dass die Macht, ein Kind zu gebären, in der Natur der Dinge liegt, und dass es ein großes Geschenk ist, die Geburt auf bewusste Art zu erleben.“ – P. Thielemann

Schwangere haben oft das Bedürfnis, aktiv und bewusst mehr für den eigenen Körper zu tun. Da eine Vielzahl der üblichen Yogaübungen für Schwangere eher ungeeignet ist, wird im Schwangerenyoga mit besonderer Umsicht gearbeitet, um den besonderen körperlichen Voraussetzungen und Lebensumständen gerecht zu werden. Dennoch sollte eine gesunde Schwangere sehr wohl auch gefordert werden, um den Herausforderungen der Schwangerschaft standhalten zu können und sich bestmöglich auf die Geburt vorzubereiten.

Vorteile von Schwangerenyoga:

  • Erhöhung der Körperwahrnehmung
  • Verbesserung des Atembewusstseins und der Atemqualität
  • Ausbau von Kraft und Flexibilität
  • Vorbeugen/Reduzierung von Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen

Zeit für sich und das werdende Leben
Schwangerenyoga ist eine gute Möglichkeit, um für die Geburt und Zeit danach Kraft und Energie zu tanken. Durch Schwangerenyoga kann ein vertrauensvolles Zusammenwachsen von Mutter und ihrem ungeborenen Kind ermöglicht werden. Zudem werden Beschwerden gelindert und das Körpergefühl gestärkt, so dass eine harmonische Grundlage für die Geburt und das Muttersein geschaffen wird.“ – Kathleen Hodbod (Hebamme in der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz)

Mutter und Kind sind im TriYoga Center Bad Tölz in sicheren Händen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

 

IMPRESSIONEN SCHWANGERENYOGA